abc.etüden: Marianne übernehmen Sie

2019_0405_1_300Bei Christiane im Blog ist viel los. Es werden so interessante wie unterschiedliche Geschichten in max. 300 Wörtern geschrieben. Sehr sehr lesenswert!

Die Wörter für die Textwochen 04/05 kommen aus Wien, und zwar von Myriade und ihrem Blog la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée.

Es war wie verhext: nachdem ich das Wort „übernehmen“ las, kreiste in meinem Kopf der Satz „Kobra übernehmen Sie“. Was mache ich bloß daraus? Et voilà.

****

„Marianne, übernehmen Sie“ dachte sie, als sie zum allerersten Mal ihren Nachtdienst begann. Jede Nacht das gleiche Ritual auf der Station. Sie würde nun 12 Stunden Dienst schieben müssen. Wie sollte sie das nur schaffen? Am liebsten hätte sie sich sofort selbst ins Bett gelegt. Ihr fehlt Schlaf, Schlaf, Schlaf. Wie in Trance bewegt sie sich über den Flur und öffnet die Tür zur Küche. 

Sie nimmt die große weiße Salatschlüssel vom Regal, stellt sie vor sich und beugt ihren Kopf tief hinein. Ihre langen seidig schimmernden dunklen Haare fallen wie ein weicher Vorhang über das weiße Porzellan. Sie atmet tief ein und murmelt mit ihrer sonoren Altstimme „Marianne, übernehmen Sie“. Und noch einmal „Marianne, übernehmen Sie“. Wie sie den Klang ihrer Stimme im Widerhall der Schüssel liebt. Es echot an ihrem Ohr. Als würden fremde Stimmen ihr zurufen was nun zu tun ist. 

Sie fühlt sich in einer anderen Welt. Sie ist Retterin und Engel. Beseelt bedient sie die Espressomaschine. Zischend dampft das schwarze Gebräu aus den Düsen in die kleine Kaffeetasse. Sie wirft einen Zuckerwürfel hinein, der schnell schmilzt und trinkt in kleinen Schlucken das aufputschende Getränk. Sie dreht den Wasserhahn auf. Kaltes Wasser fließt hart in den Abfluss bis sie sich sicher ist, dass es eiskalt ist. Sie füllt ein hohes Glas randvoll und trinkt in gierigen Schlucken. Sie ist bereit, atmet erneut tief durch und verläßt die Küche. Im Arztzimmer öffnet sie ungerührt den Medikamentenschrank und nimmt 15 Gramm Natrium-Pentobarbital.

Heut wird sie Herrn Müller auf Zimmer 317 erlösen. Das Barbiturat wird in dieser hohen Dosis das vegetative System gänzlich lähmen und absolut sicher tödlich wirken. „Marianne, übernehmen Sie“ ruft die innere Stimme. Sie wird dem Ruf folgen und weiß: „Alte gebrechliche Menschen haben eine Recht auf einen friedlichen Tod“.

***

Ich hatte Spaß mit der Schüsselsituation und habe meinem Mann davon erzählt. Rief selber kopfüber in die Salatschüssel „Kobra, übernehmen Sie“. Blöd? Ja. Es soll ein wenig das Gefühl von Überforderung gemischt mit Eigenhumor rüberkommen. Und der Spaß am Schreiben mit absurden Ideen.

Zur Information. Ich suchte nach einem Namen/Medikament für ein „Sterbemittel“ und fand diesen Artikel.

 

13 Gedanken zu „abc.etüden: Marianne übernehmen Sie

    • Klar, an den musste ich auch denken ;-).
      Danke trotzdem fürs Vorbeilesen, freut mich.
      Gott sei Dank dürfen wir der Phantasie freien Lauf lassen und dann gibts so manches auch in der Realität, leider.
      Schönen Abend noch.

      Gefällt 1 Person

  1. Gute Geschichte, toll geschrieben, sehr gruselig! Mindestens ebenso interessant finde ich aber die Infos drumherum. Dass du herumalberst, ist mir klar, trotzdem bekomme ich zurzeit ein bisschen schlechte Laune bei dieser „Ich bring mal eben ein paar Leute um. Und warum? Weil ichs kann“-Haltung. Kann allerdings auch eine berufsbedingte Schädigung sein. Ich hätte mein Leben bitte gerne sinnvoll und nicht willkürlich.
    Aber ich schweife ab und bin lieber froh, dass du wieder dabei bist!
    Liebe Grüße aus dem regnerischen Norden
    Christiane

    Gefällt 2 Personen

  2. Pingback: Schreibeinladung für die Textwochen 06.07.19 | Wortspende von Petra Schuseil | Irgendwas ist immer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s