Sonntagmorgen am See

Heut morgen so gegen neun ein Zeitfenster mit blauem Himmel abgepasst. Das Wetter war schöner als die App vorhersagte. Schwere Gewitter stürmten hier gestern Nachmittag und letzte Nacht. Dieser aufgewühlte See, 25 Grad warm, war ein Hit. Nur ein paar wenige Sonntagmorgenschwimmer waren mit mir da. Es herrschte eine Einigkeit, ein stilles Zusammengehörigkeitsgefühl, das uns niemand nehmen konnte.

Morgenidylle
es riecht sommerlich frisch
gewaschene klare Luft
ein blank geputzter Himmel
die Wellen tragen mich
ich vertraue mir und meinen Schwimmkünsten
im Hoch und Runter des Wassers
und müsste ich JETZT sterben
dann wäre es gut. Weiterlesen