Und fühlst Du dich wohl hier?

img_3364So fragt der Autor Mathias Möller in seinem Artikel eine sogenannte „Neuzuzügerin“- eine Deutsche, die erst seit kurzem in der Schweiz lebt.

Der Artikel ist vor zwei Tagen im Tagesanzeiger erschienen mit der Überschrift: Heimat ist für immer hier. Seit acht Jahren lebt er als Deutscher in der Schweiz. Und ich finde er hat das gut gemacht. Interessant die Kommentare! Von Schweizern wie von Deutschen.

Es ist nicht der erste Artikel dieser Art … aber in seinem Bericht steht so viel Gutes,  das ich blind unterschreibe. Weil ich mich verstanden fühle. Denn es ist nicht einfach. Er fühlt sich wohl hier. Die Gefragte hat sich gut eingelebt. Und auch ich fühle mich wohl hier am Zürichsee mit all den Ambivalenzen, die Möller in seinem Artikel beschreibt.

Erstens: Ich bin integriert hier in Richterswil. Ich habe nie nach den „German Ladies“ gesucht wie beispielsweise in Hongkong.

Integriert sein heißt für mich: Ich kenne die Nachbarn, die rechts und links von uns wohnen. Gegenüber oder hinter uns. Warum? Weiterlesen