Sommerelfchen am See

Wellen
glitzernd aufgeregt
wie gestrickte Reihen
ich schaue amüsiert zu
träume

Schwimmen
im See
alle Jahre wieder
welch ein herrliches Vergnügen
täglich

Leicht
wie ein
Drachen im Wind
kühlt meinen hitzigen Kopf
vorfreudig Weiterlesen

Foto Projekt ABC: Z wie …

Okay Okay.
X und Y stehen bei mir noch aus … aber das Z!!

Taraaaa. Da fällt mir wieder viel ein :-).

Zürich. Zürichsee. Zug (die Stadt). Mit dem Zug nach Zug fahren. Zypern.

Das Foto das ich euch hier heut zeige habe ich geknipst für diese Woche mit dem Z. Ist schon eine Weile her.

IMG_0105

Es ist zu … witzig ist ja unten links der Schatten vom „Lädeli“, das zu dem Zeitpunkt geschlossen war, als ich davor stand. Es stand auch mal Pause im Schaufenster. Auf Schweizerdeutsch versteht sich 🙂 Weiterlesen

Berlin Elfchen. Elfchen aus Berlin.

Die letzten Tage war ich in Berlin. Unterwegs und zwischendurch hab ich Elfchen geschrieben.

IMG_1973Sommerkleid
luftig bunt
aus leichtem Stoff
schwingt um meine Beine
„Prachtmädchen“*
(*Ist ein Laden mit Fashion von verschiedenen Berliner Designern. Hier hab ich mir ein Sommerkleid und diese grünen Sandalen gekauft.)

Prachtmädchen
lustiger Laden
mitten im Kiez
ich probiere grüne Schuhe
Sommerlook

Neumond
das Frühstücksrestaurant
zwei alte Herren
wir plaudern locker Smalltalk
täglich

Berlin
heiße Großstadt
quicklebendig und bunt
ich fühle mich quietschfidel
mitten drin Weiterlesen

Kiez in Berlin. Im Viertel unterwegs.

fullsizeoutput_4e4.jpeg
Ich bin in Berlin. Besuche meine Freundin, die seit wenigen Wochen in Berlin-Friedrichshain weilt. Sie wohnt in einer großen Wohnung. 2er-WG. 5. Stock. Dachterrasse. Wunderbar begrünt und bepflanzt. Zwei Katzen schnurren um die Beine. Man geht die Treppen zu Fuß nach oben und schnauft ordentlich wenn man oben angekommen ist. In der 3. Zwischenetage steht ein Stuhl zum Ausruhen. Ein roter Teppich ist ausgelegt. Das Treppenhaus wirkt sehr gepflegt. Schöne Holztüren machen neugierig auf die Wohnungen, die dahinter liegen.

Unten auf der Straße gleich nebenan ein Frisör.

Es war ein herrlicher Tag. Trotz der Sommerhitze wehte ein kühler erfrischender Wind, der den Stadtbummel erträglich machte. Ich fragte: Was ist eigentlich Kiez? Weiterlesen

abc.etüden.miniatur: gescheitert

2019_2324_1_300

Die Abweichung im Finanzhaushalt war deutlich zu erkennen.
Was sollte er bloß machen, überlegte er verzweifelt.
Er musste Insolvenz anmelden.
Dieser Schritt war unabwendbar.
Er war mit seiner Idee gescheitert.
Seine Pupillen verengten sich als er ins grelle Sonnenlicht blickte.
Er nahm seinen Hut und seine Sonnenbrille.
Jetzt erstmal raus hier, dachte er, und einen Plan B überlegen.
Er würde es schaffen.

Bei wortgeflumselkritzelkram eben auf die Idee gekommen, eine abc.etüde in Miniaturform zu schreiben.

Die Wörter für die Textwochen 23/24 des Schreibjahres 2019 kommen von Werner Kastens und seinem Blog Mit Worten Gedanken horten.

Auf Christianes Blog versammeln sich alle Texte zu den drei gespendeten Wörtern.

Meine gestrige Etüde „Atemnot“ hier.