Jedes Jahr ein Souvenir

 

Wo hatte sie sie bloß hingeräumt?

Sie überlegte und suchte fieberhaft, denn zwischenzeitlich hatte sie im Keller und auch auf dem Dachboden alle Umzugskisten und Schubladen in ihrer kleinen Wohnung durchgewühlt, in der sie erst seit wenigen Wochen wohnte .

Ein Lächeln huschte über ihr Gesicht, wenn sie an ihn dachte.

Jedes Jahr brachte er ihr vom Oktoberfest eines dieser hellgrauen Miniatur-Bierkrüglein mit, ein Souvenir, das jährlich anders bemalt war. Mal zierte das Krüglein ein helles Edelweiß, dann wieder eine goldene Kuhglocke oder eine schlüsselblumengelbe Blüte.

Er war immer so glücklich, wenn er ihr sein Geschenk überreichte. Weiterlesen

Endlich vergessen und sich immer weiter drehen

2018_04_2_zweiaSie stand genau unter der funkelnden und blitzenden Discokugel und drehte sich und drehte sich zur Musik.

Endlich alles vergessen können, das wollte sie.

Sie fühlte sich schlecht, hatte sie sich doch vorgenommen nie mehr etwas mitgehen zu lassen.

Der Song war nach ihrem Geschmack und sie drehte sich und drehte sich, es wurde ihr gar nicht schwindelig.

Vergessen wollte sie, dass sie schon wieder geklaut hatte. Sie konnte die Finger nicht lassen von schönen bunten Dingen. Es war wie ein Sog, wenn Sie einen besonders schönen grellen Lippenstift oder rosafarbenen Lipgloss in Händen hielt. Sie stellte sich dann immer wieder vor wie schön sie damit aussehen würde, mit angemalten Lippen.

Und sie drehte sich und drehte sich mit ihren roten Lippen auf der Tanzfläche.

Sie würde eher wahnsinnig werden als schwindelig wenn sie jetzt aufhörte sich zu drehen.

*****

Das war eine kurzweilige und volle Woche, in der ich fürs Bloggen und Schreiben wenig Zeit hatte. Deshalb auf den letzten Drücker mein Beitrag für die jetzige Textwoche bei Christiane im Blog. Die Wörter stammen von Sabine, wortgeflumselkritzelkram.

Ein Couplet: Die Stille

Ein Couplet ist gemäß Wikipedia „ein mehrstrophiges witzig-zweideutiges, politisches oder satirisches Lied/Strophengedicht mit markantem Refrain“. Solch ein Couplet war am 3. Januar im Anderen Adventskalender zu lesen. Wobei ich es nicht satirisch fand. Die letzte Strophe hab ich gestern im Totenhemd-Blog vorgestellt, weil sie zum Thema passt.

Ich möchte mich nicht streng an die Form halten sondern einen Versuch wagen und schreibe. Vielleicht gefällt es euch ja.

Die Stille

Wo bleiben die Tage?
Wo fliegen sie hin?
Es fühlt sich so an als wären schon wieder Wochen vergangen seit dem Jahreswechsel.
Sehnsucht nach Stille tut sich auf.
Bei sich ankommen.
Das dauert.
Und dann?
Da steckste jetzt. Ja fein!

Die Stille – ein Wegweiser.
Wurde vorgestellt im heute journal.
Vorgestern.
Der Autor, Erling Kagge, war allein unterwegs zum Südpol.
Bei sich ankommen.
Das dauert.
Und dann?
Da steckste jetzt. Ja fein!

Immer erreichbar sein?
Immer im Kontakt?
Wieviel Smartphone-Pause verschreibe ich mir in diesem Jahr?
Jeden Samstag? Oder jeden Sonntag?
Stille!
Stille aushalten.
Bei sich ankommen.
Das dauert.
Und dann?
Da steckste jetzt. Ja fein!

Wenn man vor lauter Stille nicht schlafen kann.
Das passiert in den Bergen. Oder am Nordpol oder Südpol.
Kein Motorenlärm, keine Flugzeuge am Himmel.
Still.
Du lauschst.
Und da ist NIX.
Bei sich ankommen.
Das dauert.
Und dann?
Da steckste jetzt. Ja fein!

Weiterlesen

Zum Schluss: ROT #31/12

Bei Ilseluise habe ich den Aufruf zur Foto-Challenge „ROT“ entdeckt bei Frauke und Johanna we2ontour … ich liebe es zu fotografieren und deshalb hier aus dem Jahr 2017 rote Schnappschüsse. Das Sektglas mit der Erdbeerbowle hat ein Freund geknipst, der es mir geschenkt hat.

Einen guten Start in das neue Jahr wünsche ich. Prosit – Viva – Jamas!

Katze-Christbaumkugel

Gestern beim Bummel durch die Stadt entdeckt. Kriegt meine Freundin mit Katze für ihren Weihnachtsbaum. Das erzählte ich Christiane im Blog, die wegen der Katze eben keinen Baum mehr aufstellt.

Gepostet für Christiane die zu den Weihnachts- /Neujahrsetüden einlädt.

Darauf ein Elfchen:

Katze-Christbaumkugel
kugelig rund
dekoriert den Weihnachtsbaum
Wo ist die Katze?
Miau!