Foto ABC-Projekt. K wie …

abc-2Alle, die bei wortman mitschreiben bzw. fotografieren, werden wie ich immer wieder überlegen: Was schreibe ich bzw. poste ich wenn der Buchstabe XYZ dran ist.

So bin ich auf Zypern auf K wie Katamaran gekommen. Die standen bei Windstille aktionslos am Strand herum und konnten sich „ausruhen“. Ab mittags frischt dort immer der Wind auf und dann waren die Segel auch auf dem Wasser schön anzusehen.

fullsizeoutput_3ce.jpeg

Flanierend in Zürich unterwegs

Heute bei bestem Frühlingswetter: Den Schanzengraben entlang am Botanischen Garten vorbei Richtung Bürkliplatz und Zürichsee spaziert.

Zürich war glücklich! Sprich alle waren glücklich unterwegs. Es herrschte Frühlingswetter nach dem gestrigen sehr nassen und stürmischen Regentag. Die Bars und Cafés waren voll besetzt. Die Gesichter wurden in die Sonne gestreckt. Und auch ich war glücklich. Meiner Frankfurter Freundin habe ich Zürich von seiner besten Seite gezeigt.

fullsizeoutput_3ab.jpeg

Weiterlesen

Fast ein Slam Poetry übers Bogenschießen im Cluburlaub

IMG_1376

zweiter Tag

Ich war das erste Mal im Cluburlaub
und komme zurück und hab ein neues Hobby.

Meine inneren Kritikerinnen waren skeptisch und meckerten
Was soll das bloß werden?
Frühstück. Mittagessen. Abendessen.
Am großen runden Tisch.
All inclusive vom Büffet
mit Fleisch oder Fisch.
So weit das Auge reicht
Grillstation und Nudelbar
Salatbüffet und Saftbar
Desserts vom Feinsten à la creme
Die Pfunde werden höher gehen.
Die anderen Gäste gefallen mir.
Alle sind irgendwie ungewöhnlich.
Von Jung bis Alt.
Mit oder ohne Kids.
Alle treiben Sport.
Nein Sport ist kein Mord.
Sport bringt Lust und Energie.
Es wird gesurft und gesegelt,
geradelt und geskatet.

Weiterlesen

Foto-Projekt ABC. J wie …

Mit einem Jumbojet bin ich gestern zwar nicht heim geflogen. Dafür hab ich mir auf der grünen Insel Zypern überlegt für was das J stehen könnte. Jammertal hätte ich gern verwirklicht oder Jagdgründe.

Eingefallen ist mir, dass wir hier in der Schweiz das Nationalkartenspiel „Jass“  kennen- und schätzengelernt haben. Wir jassen regelmäßig aber nicht so oft um es wirklich gut zu spielen – da braucht es nämlich Übung. Ich spiele gern – just for fun. Mit unseren Schweizer Freunden.

Ihr seht eine Jass-Mappe mit Weiterlesen

Grüne Insel. ABC Fotoprojekt.

IMG_1364Aber auch dieses „I“ finde ich interessant. Ich bin nämlich auf Zypern. Auf der Insel. Es ist ziemlich kühl, vor allem nachts unter 10 Grad. Es weht ein sehr frischer Wind. Aber die Insel ist grün! Mir erklärte ein Zypriote, es sei der regenreichsteabc-2 Winter seit Jahren gewesen. Es grünt überall, man sieht gelbe Blümchen auf den Wiesen und andere seltene Pflanzen. Mir gefällt das sehr. Vor allem weil ich die Insel letzten Herbst so was von vertrocknet und braun verdorrt gesehen habe.

Schön dieses zarte Grün … der Frühling ist nah.

Mehr dazu: ABC Fotoprojekt bei wortman. Ab heute ist für eine Woche das „I“ dran.

 

ABC Fotoprojekt: I wie …

abc-2Bei wortman im Blog geht es in dieser Woche um den Buchstaben „I“.  Was fällt uns da wohl ein? Wie wäre es hiermit:

Wenn wir unterwegs sind dann wollen wir als erstes und einziges? Nicht den Hotelzimmerschlüssel sondern das Passwort fürs Internet. Auf einer Alp in einem urigen österreichischen Gasthof hab ich diese Information an der Rezeption gefunden. Ich musste sehr kichern und hab mein Handy wieder eingesteckt. Auch gut, dachte ich mir. Deshalb also: I wie Internet.

IMG_1663

ABC Fotoprojekt. H wie …

abc-2Bei Wortman geht es  ab heute um das „H“. 

H wie Himmel? Oder Himmelblau?

Mal stöbern was meine Fotokiste hergibt.

H wie … (hinter dem) Horizont (geht es weiter).

IMG_7930

Zürichsee

IMG_7474

Malta

IMG_0997

Zürichsee

IMG_0690

Zypern

IMG_7929

Zürichsee

Warum ich darauf komme, dass es hinterm Horizont weitergehen könnte? Während des Schreibworkshops auf Zypern letzten Oktober hatte es sich durch eine Fotokarte so ergeben, dass eine Figur wie „hinterm Horizont“ hervorlugte. Ein andermal hatten wir den Eindruck, dass die Hälfte eines Regenbogens hinterm Horizont verschwand oder umgekehrt: aus dem Horizont mit der einen Hälfte auftauchte.