Die Sommerhitze und „estrella“

2020_23_3197762_extraetueden

Christiane lädt ein in ihrem Blog zu den Extraetüden in der 23. Woche 2020.

„Und morgen fahren wir 3 Stunden mit dem Bus in die Wüste Estrella. Dort machen wir ein Picknick. Lernen uns kennen. Werden eine Überlebensübung ausprobieren. Und dann geht es drei Stunden mit dem Bus wieder zurück“.

Die Sonne schien grell. Die Sonnenliege war unbequem. „Gott sei Dank bin ich vom Sonnenschirm geschützt“, seufzte sie. In kleinen glitzernden Perlen lief ihr der Schweiß vom Nacken über die Schultern. Sie spürte das Rinnsal auf ihrer Haut. An ihrem Dekoltee bildete sich zwischen ihren Brüsten ein kleiner Salzsee. „Heiß“ dachte sie, „es ist so heiß“. Sie lag wie gelähmt und rührte sich nicht. Sie musste eingedöst sein und lächelte vor sich hin: „In die Wüste Estrella hast du dich geträumt“, sprach sie leise mit sich selbst. Sehr cool! Mehr von diesen Träumen! Bedeutet Estrella nicht Stern? Sie blätterte im Internet und fand die Übersetzung. Spanisch „estrella“ für Stern. Sie freute sich über ihren Traum. Schaute Richtung Meer sah die Katamarane auf dem Wasser schaukeln. Sie waren festgezurrt. Windstille. Das Meer glitzerte. Da ging heut gar nichts. Ein wilder Segeltörn war ausgeschlossen. Es wäre sehr erfrischend den Wind auf der Haut zu spüren um ein wenig die Hitze aus dem Körper zu vertreiben, dachte sie sehnsüchtig.

Seit Wochen warteten sie und die anderen Hotelgäste darauf, dass sie endlich ausreisen durften. Weg von dieser Insel. Raus aus dieser Sommerhitze. Nie nie wollte sie solch einen heißen Sommer erleben. Sie war immer im Frühjahr oder im Herbst hier. Da herrschten erträglichere Temperaturen. Sie fand es schlimm und empfand sich gefangen. Wie gern würde sie in ihren Traum fallen. Weg von hier und sich in die Wüste Estrella beamen.

Immer wieder hatte sie an ihrem Zeitplan gestrickt und gefeilt. Es war kein Entrinnen. Die Flüge waren alle gestrichen. Kreuzfahrtschiffe wurden in den Häfen festgehalten. Sie war gefangen mit all den anderen in diesem Clubhotel. Seit Wochen. Sie konnte inzwischen gut Bogenschießen, trainierte täglich. Vor- und nachmittags. Christian und Martin hatte sie in ihr Herz geschlossen. Es war lustig mit ihnen während sie die Pfeile schossen und freuten sich über ihre Treffer. Sie war ein bisschen verliebt. Der großspurige Typ aber, der vorhin neben ihr während des Spinnings stöhnte und ächzte vor lauter Anstrengung, der ging ihr auf die Nerven.

Sie drehte sich auf den Bauch um ihren kühlen Drink zu nehmen. Braun gebrannte Füsse standen neben ihrem Glas. Sie musste sich leicht verrenken um am Körper dieses schönen Mannes hoch zu schauen. Zuerst realisierte sie die schönen gepflegten Füsse, die dunkel behaarten Waden und Beine, den knackigen Bauch und die trainierte Brust, das schöne Gesicht und die dunklen Locken. „Na Bella“, lachte der Mann sie an. „Erfrischung gefällig? In der Bar Estrella läuft die Klimaanlage, wie wäre es mit einem frischen kühlen Drink? Ich erzähle dir von meinen Überlebenskünsten in der Wüste“. Sie lachte ihn an und stimmte zu. Ein Hoffnungsschimmer zog in ihr Herz, es eröffneten sich neue Perspektiven und sie würde hier überleben. Vielleicht ist grad ihr Glücksstern vom Himmel gefallen?

2 Gedanken zu „Die Sommerhitze und „estrella“

  1. Sie träumt sich in die Wüste Estrella und findet prompt einen, der ihr von seinen Überlebenskünsten in der Wüste erzählen will? Das würde ich aber auch als Zeichen sehen!
    Schön, dass du wieder mal mitschreibst, hab dich schon vermisst in/auf deiner Schweizer Insel!
    Liebe Grüße
    Christiane 😀

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Schreibeinladung für die Textwochen 24.25.20 | Wortspende von books2cats | Irgendwas ist immer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s