Laut nachgedacht: 60*plus bloggt

Wenn nicht jetzt wann dann als 61-jährige wesentlich werden. Welches sind die wesentlichen Themen, die mich und andere in meinem Alter beschäftigen?

Ein interessantes Interview hab ich heute von Christine Süssmann (auch 60) gelesen, die ihre langjährige Tätigkeit im Friedhof Forum Zürich beenden wird und ihre Arbeit als Coach wieder aufnimmt. Ihr Thema: Ich will. Fundiert und frech. „Wie kann man leben bis zum Schluss. Ohne dieses lange Halbleben am Ende“.

Ihre Antworten haben mich sehr inspiriert. Hier entlang zum Interview im Totenhemd-Blog.

Mal laut gedacht und gefragt:

„Wie“ lebe ich, solange es mir gut geht?
Will ich arbeiten? Will ich mich ehrenamtlich engagieren? Für wen da sein?
Wo lebe ich? Mit wem?
Was werde ich tun und nicht mehr tun?
Sollte ich mehr 60*plus-Themen bloggen?
Schreibe und blogge ich nur noch im Totenhemd-Blog?
Was ist mit wesentlich werden hier im Blog? Die Morgenseiten, die ich schreibe, sind ja eher gefüllt mit Leichtigkeit und manchmal Poesie …

Vor einiger Zeit hatte ich mal Themen gelistet für einen (neuen) Blog, über die ich auch gern schreibe, die aber eher im Hintergrund versteckt sind, mich aber ausmachen:

60*plus-Themen: Lifestyle und Mode, Reisen, Kochen und Ernährung, Fair und Bio, Sport und Gesundheit, Die Liebe und die Ehe … wie sieht die gemeinsame Zukunft aus? Wie gestalten wir unseren Alltag, wenn beide nicht mehr arbeiten, also wir Rentner sind?

Und eigentlich will ich doch nur ein Buch lesen? Ganz in Ruhe nur ein Buch lesen. Eines nach dem anderen … Spazierengehen und die Stille hören. Den Zugvögeln nachschauen wie vorhin.

Wie vermehrt man sein Geld ? – kann mein Mann gut. Er sollte eigentlich auch bloggen!

512g6uiGG0L._SX380_BO1,204,203,200_Und hier ein Buch, das ich bei Texterella entdeckte.

Wir wollen es nochmal wissen!
Frauen, die kein Alter kennen.

Hier gibt es Infos beim Verlag Elisabeth Sandmann.

Bei Texterella entdeckte ich dann im Kommentarfeld den Blog eigenleben.jetzt – Online Magazin

 

So. Jetzt hab ich mal laut gedacht … und ich werde mal im Netz klicken und lesen und schauen, was so los ist bei den Silver Surfern ;-).

Da ist ne Menge los in meiner Altersgruppe und ich werde meine Gedanken und Gefühle, und geheimen Sehnsüchte und Träume etwas poetischer in einem anderen Post euch schreiben. Freue mich schon selbst auf diese Version :-).

Was beschäftigt dich?

2 Gedanken zu „Laut nachgedacht: 60*plus bloggt

  1. Danke Petra, deine Links werde ich mal studieren. Ich bin ja nu auch 60+ und mache mir so meine Gedanken über dies und das, aber ich fasse davon fast nichts in Worte, wenigstens nicht in den letzten Monaten – bei mir fallen gerade keine Worte auf Sätze …
    Liebe Grüße
    Ulli

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s