Ein Foto-Projekt: A wie Austernbar

abc-2

Bei wortgeflumselkritzelkram hab ich eben über dieses Projekt gelesen, das im Blog von wortman vorgestellt wird.

Das Alphabet wird Buchstabe für Buchstabe fotografisch dargestellt. Das heißt, Woche 1 beginnt mit „A wie …“ (Apfel, Affe, Ahornbaum – eurer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt) und endet mit Woche 29 und „Ü wie …“ (überfällig, Überfall, Überweisung etc.).

Das Projekt finde ich lustig. Fotos mag ich gern knipsen und ich werde sicher immer was finden von Woche zu Woche und ich bin auch nicht allzu streng mit mir und der Zeit ;-).

Ich war die letzten vierzehn Tage in Frankfurt und habe viele Fotos unterwegs geknipst. Unter anderem war ich in der Kleinmarkthalle und war erstaunt was da zur Mittagszeit los war. Proppenvoll war es da. Zu meiner Freundin sagte ich: Wären wir jetzt in Griechenland auf dem Markt oder einem orientalischen Basar, dann würden wir sofort knipsen und fänden das bunte Treiben und die vielen Menschen toll. Also hab ich so getan als wäre ich im Urlaub und hab drauf los geknipst.

Dieses Foto ist A wie Austernbar.

fullsizeoutput_2d0

13 Gedanken zu „Ein Foto-Projekt: A wie Austernbar

    • Hallo Babsi, danke fürs Vorbeigucken. Die sind echt glibberig. Brrrr.
      Ich freue mich, dass dir mein Auftaktfoto gefällt.
      Schöner Zufall, dass es dann so gut passte :-).
      Bis bald und auch dir einen schönen Freitag.
      Herzlicher Gruß

      Gefällt 1 Person

  1. Das Foto gefällt mir: sehr schöne Farbgebung und schöne Idee für ein „A“!
    Ich frage mich allerdings, was das für ein Fisch sein soll, und was er auf einem Schild für eine Austernbar tut – ich kenne mich mit Austern nicht aus; sind das nicht Muscheln die wie alle anderen Muscheln am Meeresgrund wachsen? Oder findet man sie in und auf Fischen? Und warum, oh warum nur, hat Franco in ein Deppenapostroph investiert? Fragen über Fragen…

    Aber das erinnert mich daran, dass ich der Frankfurter Kleinmarkthalle längst mal wieder einen Besuch abstatten wollte. Zuletzt war ich als Kind dort, und ich habe nur noch wenige Erinnerungen daran, aber ich weiß noch, dass ich es auch faszinierend fand.

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Timberwere Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s