Flarf #2: Malen am Alishan

23d803b9-5da0-4dbe-90d8-90a20bab90b5.jpeg

Die spontanen Begegnungen in Taiwan sind und waren für mich die berührendsten Momente während unserer Reise. Sie machen mich sehr froh. Heute morgen schlenderte ich an den Nachbarhotels in Alishan Stadt vorbei und entdeckte diesen Mann, der ganz einfrig malte und sich gar nicht beirren ließ. Er hatte sich vor einem der Hotels mit seiner Staffelei postiert und eingerichtet. Er malt die Bergkulisse und den Torbogen zum Hotelbereich.

Die Kinder bei meinem Lehrer Li sind dagegen ganz brav, aber müssen unentwegt irgendwelche Stillleben zeichnen oder malen.

Ich selbst war auf dem Weg zum Aussichtspunkt an dem ich gestern Abend ein nebelverhangenes Foto vom Berg knipste. Heute morgen strahlte die Sonne vom Himmel und es begann ein glasklarer Tag.

Creamy malted milkshake, high mountain grass. Like melting Brie or fresh vegetables dipped in virgin olive oil.

Diesen Schnappschuss wollte ich mir nicht entgegen lassen.

…. fertig gestellte Laterne gereicht und ich sollte nun eine Blume darauf malen und die chinesischen. Zeichen für „Ich liebe Taiwan“ daneben schreiben.

In meinem ersten Flarf hab ich erklärt wie es geht … es macht sehr viel Spaß.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s