Buchtipp #15/12 … weniger Haben mehr Sein

Weil wir uns seit Petras Überlegungen zu Erich Froms Haben oder Sein das Buch wieder vorgeknöpft haben, hier nun eines aus jüngeren Tagen. Es erschien im Januar 2014.

9783426786369.jpg.33159938.jpgConstanze Köpp hat das Buch geschrieben: aufgeräumt leben. Der Untertitel: Warum weniger Haben mehr Sein ist.

Interessant, dass es mir beim Aufräumen in die Hände fiel. Denn genau darum geht es mir zur Zeit: Das Haus aufräumen, alles Unnütze weggeben, das ZUVIEL wegwerfen oder weitergeben …. Mehr Sein wäre doch cool?! Und das in den eigenen vier Räumen.

Nun können wir natürlich Petras Resümee Nr. 3 durchlesen … da ist dann Erich Fromm nicht mehr ganz so leicht zu verstehen. Geht mir jedenfalls so. Dann doch vielleicht eher in dieses Buch von Frau Köpp spicken. Ich gebe zu, ich habe nur gespickt. Ich habe es nämlich meinem Mann geschenkt: er sammelt nämlich gern ;-).

Dennoch. Ich hab für diesen Artikel mehr gespickt: Es geht vor allem darum, die eigene Wohnung/das Haus unter die Lupe zu nehmen. Sie beginnt ihr Buch mit der Frage: Welche Bedeutung hat ein Zuhause? Und mir gefällt einer ihrer Sätze, die sie auf Seite 17 schreibt: „Da wird für andere und weniger für sich gestaltet und designt“. Es geht also um das SEIN in den eigenen vier Wänden. Und wie soll das aussehen? Was macht mein Zuhause für mich authentisch so dass ich mich sauwohl fühle und „einfach sein“ kann?

Hier kannst Du Dich beim Knaur-Verlag informieren.

Die Autorin ist Wohnberaterin und hat ihr Unternehmen „Wohnkosmetik“ getauft.

Was denkst Du? Ich bin sehr froh dass mich dieses Buch wieder „erwischt“ hat. Es bestätigt meinen Weg … ich möchte mich in meinem/unserem Haus von Ballast befreien und es mir noch schöner machen … z.B. alle Souvenirs in einen großen Karton packen und dann das leere Regal genießen.

 

2 Gedanken zu „Buchtipp #15/12 … weniger Haben mehr Sein

  1. Ja, die weiteren Buchtipps habe ich mir noch verkniffen! Schließlich wollte ich ja , dass der eine oder andere auf den Geschmack kommt und Genaueres im Buch Fromms selbst findet und vielleicht auch selbst weitersucht, was ja auch gelungen ist. Es gibt auch vieles dazu auf YouTube, im Netz unter seinem Assistent und Nachlassverwalter Rainer Funk, der die Fromm Gesellschaft gegründet hat. Und wenn’s schwierig wird, helfen ja auch Fragen in der Kommentarsektion? So finde ich es jedenfalls prima, wenn dir dazu gleich ein passendes, leichteres Buch buchstäblich in die Hände gefallen ist! 🙂 Herzlich, Petra

    Gefällt 2 Personen

    • Hallo Petra, danke für deine Informationen. Wusste ich nicht, dass es vieles zu Fromms Buch im Netz zu finden gibt … sogar einen Nachlassverwalter! Wow!

      Also, ich finde es total gut und interessant, dass Du Erich Fromms Buch aufgegriffen hast … auch Part 3 mit dem Resümee !!!

      Und das Buch, das mir nun in die Hände fiel … deckt ja einen kleinen aber wesentlichen Teil unseres Lebens ab: wie wir und wo wir leben und ob wir da „glücklich“ sind mit dem was wir HABEN und SIND.
      Ich bin gespannt ob wir weiter diskutieren und nachdenken … lass uns offen bleiben. Danke, dass Du vorbeigelesen hast.
      Schönen Abend und schönes Wochenende. Herzlich. Petra

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s