„Wenn man selbst nicht aktiv wird, entscheiden andere über einen“

Annette stellt in ihrem Blog ganz besondere Menschen aus Dortmund vor.
Zum ersten Mal habe ich über Laufbodenkameras gelesen, die John selbst herstellen kann.

Johns Lebensmotto das gut in meinem Blog passt:
„Von nix kommt nix. Wenn man nichts unternimmt, passiert auch nichts und andere entscheiden über einen.“

Danke Annette für dieses besondere Portrait und an John meine Genesungswünsche mit Energie vom Zürichsee.

Ruhrköpfe

„Von nix kommt nix“

Seit vielen Jahren wollte der in Dortmund lebende gebürtige Engländer die deutsche Staatsangehörigkeit beantragen, doch es gab lange Zeit keinen wirklichen Grund, den Papierkram und die Gebühren dafür auf sich zu nehmen. Bis zum Brexit: „Seitdem fühlte ich mich als überzeugter Europäer irgendwie staatenlos“, erzählt John Brogden, der seit kurzem die deutsche Staatsbürgerschaft hat. „Der Brexit ist eine Katastrophe“, fügt er hinzu. Die Sicht eines Briten zu diesem Thema ist total spannend. Doch ich muss mich bremsen, denn darum geht es hier ja nur nebenbei.

John Brogden, Foto: Odile Brogden

Ursprünglichen Post anzeigen 636 weitere Wörter

Ein Gedanke zu „„Wenn man selbst nicht aktiv wird, entscheiden andere über einen“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s