re-formatore aus Malta #1

IMG_7436.JPG

Inspiriert durch Annegret Zanders Predigtartikel „Was Luther konnte. Und ich auch. Und Sie auch“ habe ich Morgenseiten geschrieben. Auf dem Balkon in Malta/Valletta sitzend habe ich zugesehen wie sich die schwarzen Gewitterwolken immer mehr verdichteten, es blitzte und donnerte. Die Stadtkulisse dagegen noch hell erleuchtet von der Sonne. Enten auf dem Pool – zum Piepen.

Morgenseiten-Exzerpt: reformieren, re-formatore: etwas umformen, verändern, neu machen. Das was Luther konnte und ich kann und Sie können!

Was kann ich? Ein Elfchen schreiben:

Gewitter
Blitze zucken
Enten im Pool
ich habe kalte Füsse
Lichtblick

Mich oder etwas verschlanken? Es ist nicht alles möglich! Das habe ich wohl eingesehen. Weg vom Größenwahnsinn. Die Leichtigkeit der Wolken hilft mir selbst leicht zu werden. Lässt mich auf das nächste Licht (nach dem Gewitter) hoffen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s